Zum Inhalt springen

Daten­schutz­er­klär­ung

Der Tschira-Jugend­akademie/Forscher­station ist der Schutz personen­bezogener Daten sehr wichtig. Wir verwenden die von uns gesammelten Informationen über unsere TeilnehmerInnen selbstverständlich unter Beachtung der in Deutschland geltenden Daten­schutz­bestimm­ungen. Personen unter 16 Jahren sollen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungs­berechtigten keine personen­bezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personen­bezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

Kontaktadresse:
Speyerer Straße 6
69115 Heidelberg
Tel.: 06221-477768
Mobil: 0151-1111 0923
E-Mail:

Datenschutzbeauftragter:
Mario Arndt
DEUDAT GmbH
Zehntenhoferstr. 5b
65201 Wiesbaden
Tel.: 0611-950008-32
E-Mail:

Die Daten werden von uns zum Zwecke der Veranstaltungsdurchführung bzw. der Zusendung von kursbezogenen Aktivitäten erhoben. Personenbezogene Daten, die wir einholen, sind Namen und Alter von TeilnehmerInnen sowie Namen, Kontaktdaten und E-Mail-Adressen der Eltern, bzw. Erziehungsberechtigten. Die Daten werden von uns gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) so lange gespeichert, wie uns Ihre Einwilligung vorliegt oder wir Ihre Daten zur Erfüllung unserer Aufgaben benötigen (siehe auch den Punkt „Auskunft, Berichtigung und Löschung“).

Haben Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck erteilt, erfolgt die Verarbeitung aufgrund des Art. 6 Abs 1 a DSGVO. Ist eine solche Verarbeitung notwendig, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen oder einen Vertrag anzubahnen, beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs 1 b DSGVO. In seltenen Ausnahmefällen kann die Verarbeitung auch auf Grundlage der Unterabsätze c-f des Art. 6 DSGVO erfolgen. Sollten Sie Fragen zur Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenenbezogenen Daten haben, zögern Sie bitte nicht, unseren Dazenschutzbeauftragten zu kontaktieren.

Im Folgenden finden Sie Informationen, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen.

1. Was sind personenbezogene Daten?

Unter personenbezogenen Daten verstehen wir Informationen zur Identität von TJA-TeilnehmerInnen und Eltern wie beispielsweise Namen, Telefonnummern (um Erreichbarkeit der Eltern/Erziehungsberechtigten zu gewährleisten), sowie private E-Mail- und postalische Adresse.

2. Wann werden personenbezogene Daten erhoben?

Personenbezogene Daten werden erhoben, wenn sich Ihr Kind/Jugendliche über 18 Jahren für eine zahlungspflichtige Veranstaltung der Tschira-Jugendakademie anmelden. Ihre zur Verfügung gestellten Daten werden von uns ausschließlich zum Zweck der Abwicklung der jeweiligen Kursplanung und Kursdurchführung verarbeitet. Dies erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beziehungsweise – sofern eine Verarbeitung in rechtlichen Verfahren notwendig wird – auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO sowie § 26 BDSG.

3. Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir speichern, verarbeiten und nutzen Informationen zum Zwecke der Planung, Organisation und Durchführung unserer Aktivitäten.

4. Weitergabe an Dritte

Alle Daten, die Sie uns übermitteln, werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Wir stellen die Daten grundsätzlich nicht anderen zur Verfügung.

5. Recht auf Auskunft, Bestätigung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, automatisierte Entscheidungen im Einzelfall, Berichtigung und Löschung

Im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen in Deutschland haben Sie jederzeit ein Recht auf Auskunft Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten.

Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob von Ihnen betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, sofern eine der folgenden Voraussetzungen vorliegt: Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen; die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1. Sie können gemäß Art. 20 DSGVO jederzeit die Herausgabe der Sie betreffenden Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde. Ferner können Sie verlangen, dass von Ihnen gespeicherte personenbezogene Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und hierdurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf die Durchführung einer automatisierten Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Kontaktieren Sie auf Wunsch gerne auch unseren Datenschutzbeauftragten:
Mario Arndt
DEUDAT GmbH
Zehntenhoferstr. 5b
65201 Wiesbaden
Tel.: 0611-950008-32
E-Mail:

6. Dauer der Speicherung

Personenbezogene Daten werden nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

7. Recht auf Widerruf

Sie können jederzeit eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

8. Beschwerderecht

Weiterhin haben Sie das Recht sich gem. Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Sollten Sie keine weiteren Informationen der DEUDAT GmbH wünschen, genügt eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Austragen“ an kontakt@deudat.de.

9. Letzter Stand der Änderungen auf dieser Seite: 11. Dezember 2019